Talent Management

"Wenn uns die 20 besten Mitarbeiter fehlen würden,

dann wären wir nur ein durchschnittliches Computerunternehmen

wie viele andere auch."

- Bill Gates, Microsoft -

Unser Leistungsspektrum im Bereich Talent Management

  • Haben Sie für Ihr Unternehmen die Notwendigkeit erkannt ein Talent-Management-System zu installieren, bzw. ein bestehendes System zu verändern, dann ist die grundsätzliche Auseinandersetzung mit dem Thema von extremer Bedeutung. Ausgangssituation, Hintergrund, Zielsetzung all das muss definiert werden. Ein solches System muss an die Bedürfnisse und Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens angepasst werden und nicht umgekehrt. Wir entwickeln mit Ihnen das Fundament auf dem das System aufgebaut werden soll. Passgenau und solide!
  • Auf Basis des für Ihr Unternehmen entwickelten Systems initiieren Sie Recruiting-Prozesse oder durchleuchten Ihr Unternehmen nach vorhandenen Potenzialträgern. Wie Sie dieses tun und welche Instrumente Sie dabei einsetzen, definieren wir mit Ihnen. Gewährleistet werden soll die Auswahl von Talenten mit den richtigen Qualifikationen und der richtigen Passung für Ihre Unternehmenskultur.
  • Talente wollen gefördert und gefordert werden. Dies entspricht deren Erwartungshaltung. Nur so können sie ihr Potenzial voll entfalten und für Ihr Unternehmen den gewünschten Erfolg erzielen.StellwerkPRO realisiert mit Ihnen die notwendigen Personalentwicklungsmaßnahmen und Anreizsysteme um Ihre Talente in die gewünschte Position zu entwickeln und langfristig ans Unternehmen zu binden.
  • Kein Projekt ohne anschließende Erfolgsmessung. Nach der Definition der entsprechenden Parameter erhalten Sie ein passendes Kennzahlensystem, das Sie, falls gewünscht, in Ihr eigenes Kennzahlensystem integrieren können.

Talent-Management – Weshalb?

Menschen mit ihrem Know How und ihren Potenzialen sind der wichtigste Erfolgs-Faktor im Unternehmen. Immer häufiger müssen sich Verantwortliche in den Unternehmen bei der Besetzung von Schlüsselpositionen die Frage stellen: "Woher nehmen, wenn nicht stehlen?" Der demografische Wandel setzt die Unternehmen zunehmend von zwei Seiten unter Druck. Zum einen ist absehbar, dass eine immer größer werdende Zahl der aktuellen Leistungsträger in den Ruhestand wechselt, bzw. kürzer treten möchte. Es handelt sich hierbei um Angehörige der geburtenstarken Jahrgänge und dieser Prozess beginnt gerade erst. Zum anderen stehen als potenzielle Nachfolger immer weniger Absolventen zur Verfügung.

Weitere Aspekt sind die Erwartungshaltung der nachfolgenden Generation, die veränderten Rahmenbedingungen und letztlich veränderte Anforderungen an die nachrückende Generation.Talent ManagementMitarbeiter der Generation Y erwarten beispielsweise „gute Mitarbeiterführung“, ein angenehmes Betriebsklima und die Möglichkeit der Lebensstil-Integration. Arbeitgeber also, die Zeit für Familie und Freizeit nicht als Hemmnisse für eine erfolgreiche Karriere-Planung sehen, sondern als Bestandteil dieser. Als Attraktivitätskiller werden dagegen die „Beschleunigungsfalle“ (Über-, Mehrfach-, Dauerbelastung), Zentralisierung, aber auch ein schlechtes Betriebsklima und interne Machtkämpfe wahrgenommen.

Die weitere Digitalisierung der Arbeitswelt, zunehmend flachere Organisationhierarchien, bis hin zu virtuellen Teams mit immer kürzerer Halbwertzeit, erfordern von zukünftigen Leistungsträgern vor allem auch Soft-Skills. Absolventen mit starken emotionalen und sozialen Fähigkeiten sind gefragt, aber die sind schwer zu finden, glaubt man Führungskräften und HR-Managern.

Es wird folglich immer schwerer für Unternehmen die Schlüsselfunktionen auch zukünftig mit geeigneten Leistungsträgern zu besetzen. Um dieser Situation zu begegnen bedarf es zielführender und strukturierter Aktivitäten. Dieser Prozess der Akquise von loyalen Talenten sowie deren Förderung und nachhaltiger Einbindung in das Unternehmen muss Chefsache sein und professionell und geplant erfolgen. Überlassen Sie nichts dem Zufall!

Weshalb sich ein Talent-Management-System lohnt!

  • Die Motivation und der geleistete Beitrag Ihrer wertvollsten Hoffnungsträger steigt deutlich an.
  • Sie erhalten Transparenz über im Unternehmen vorhandene Kompetenzen, Potenziale und Talente.
  • Die Fluktuationsrate der begehrten „Talente“ sinkt signifikant.
  • Es fällt Ihnen leichter, Mitarbeiter am Markt zu akquirieren.
  • Die „Fehlgriffquote“ bei akquirierten Mitarbeitern sinkt.
  • Sie etablieren eine Leistungskultur.
  • Interne Konflikte zwischen den „neuen Potenzialträgern“ und den „bisherigen Leistungsträgern“ nehmen ab.
  • Sie haben geringere Nachfolgeprobleme bei Schlüsselpositionen.
  • Sie bekommen ein passgenaues Talent-Management-System, d.h. nur das was wirklich notwendig ist. Darüber hinaus entscheiden Sie, in welchem Umfang Sie zur Umsetzung des entwickelten Systems auf unsere Dienstleistung zurückgreifen möchten.

Neuigkeiten und Informationen

Wissenswertes aus dem Bereich Mitarbeiter, Organisation und Recruiting
Gehaltsfrage: Wann stellt man die „Gretchenfrage“?
0 Kommentare

Gehaltsfrage: Wann stellt man die „Gretchenfrage“?

Bessere Karriereperspektiven und höhere Gehälter sind die wichtigsten Gründe für einen Jobwechsel, doch wann stellt man als Bewerber die „Gretchenfrage“,..

weiterlesen
Organisationsklima – Wo ist der Spirit geblieben?!
0 Kommentare

Organisationsklima – Wo ist der Spirit geblieben?!

Schlechte Stimmung auf dem Ponyhof! Wenn die Stimmung nicht die beste ist, gibt es gute Gründe. Aber ist nicht doch..

weiterlesen